Gruppensieg der U10 der MSG BW Hünfeld / SW Großenlüder

Bei hervorragendem Tenniswetter fand am vergangenen Freitag das letzte Medenspiel in Gruppe 083 des Tennisbezirks Mittelhessen statt. Die unter zehnjährigen Protagonisten traten in 4-er Mannschaften gegeneinander an, wobei es sich um gemischte Mannschaften handelte, in denen jeweils zwei Geschlechter sowohl in den Einzel- wie auch den Doppelkonkurrenzen antreten müssen. Mitstreiter in dieser Gruppe neben der MSG BW Hünfeld / SW Großenlüder stellten GW Fulda, BW Hilders, BW Petersberg, TC Künzel Dicker Turm und der TC 1990 Hofbieber. Die MSG BW Hünfeld / SW Großenlüder zeigte im Verlaufe der gesamten Saison keine Schwächen und konnte mit drei 6:0sowie zwei 5:1-Siegen aufwarten. Am letzten Spieltag der Saison wurde sogar die maximal mögliche Anzahl von acht unterschiedlichen Spieler/innen eingesetzt. Dementsprechend war für Stimmung im Haselgrund gesorgt, denn die Kinder wurden wunderbar von ihren Familien, Großeltern und Freunden unterstützt. Den Gruppensieg erspielten sich für die MSG BW Hünfeld / SW Großenlüder Ben Hartmann, Leonie Müller, Johannes Wehner, Tom Hartmann, Niklas Wahl, Maja Kollmann, Hannah Müller, Mila Rieger sowie Constantin Becker. Der wundervolle Abend bzw. die Saison der U10Mannschaft der MSG BW Hünfeld / SW Großenlüder endete gebührend mit Flutlichtduellen auf dem Centercourt.

Saisonfinale in kleinster Liga der Welt

Bei herrlichstem Wetter fand heute das Rückspiel im Teamtenniswettbewerb der U8-Mannschaften des TC BW Hünfeld und TC GW Fulda im Haselgrund in Hünfeld statt. Das durch den Hessischen Tennisverband entwickelte Konzept für diesen Wettbewerb bereitet den teilnehmenden Kids, die übrigens alle jünger als Jahrgang 2014 sein müssen, immer enormen Spaß. Denn zunächst treten die Mannschaften bei 4 unterschiedlichen Motorikübungen gegeneinander an. Anschließend werden im Tennisteil 4 Einzel und 2 Doppel ausgetragen.

„Es ist immer wieder schön, mit welcher Motivation und Spaß die Kids sich gegenseitig zu Höchstleistungen anfeuern. Das Lächeln auf den Gesichtern der Kids ist einfach unbezahlbar“, freut sich der Jugendwart des TC BW Hünfeld, Andreas Müller. Und so startete auch der heutige Wettbewerb. In sehr engen Duellen im Motorikteil behielt BW Hünfeld mit 3 gewonnenen Disziplinen gegenüber einer für GW Fulda die Oberhand. Dieses Verhältnis änderte sich im Tennisteil. Lediglich die an Position 1 spielende Hannah Müller konnte ein Einzel für Hünfeld gewinnen, Felix Meyer, Ida Reinhard und Annemarie Roggel punkteten für GW Fulda. Im Doppel erkämpften die Hünfelder Nils Orth und Josefine Senf ein Unentschieden, wobei das zweite Doppel deutlich an die Grün-Weißen Felix Meyer und Onrie-Ilay Bajrovic gingen. Das Endergebnis machte einmal mehr deutlich wie eng der heutige Wettbewerb von statten ging. Am Ende siegten die Grün Weißen mit 11:9. Der Tabellensieg bleibt dennoch beim TC BW Hünfeld, da das Hinspiel etwas deutlicher zugunsten von Hünfeld ausfiel. Somit wird die Saison für die U8 Kids von Hünfeld noch nicht vorbei sein. Denn in einem Bezirksentscheid, in dem alle Gruppenersten aus allen drei Gruppen des Tennisbezirks Mittelhessen gegeneinander antreten, wird im Juni stattfinden. Genaue Termine und Spielorte werden in den kommenden Wochen festgelegt. Gegner für die Protagonisten aus Hünfeld werden der TC Linden (Gruppe 010) und TV Watzenborn oder TV Linden II (Gruppe 012) sein.

Die Ergebnisse im Detail:

Einzel:

Hannah Müller (2014) – Onrie-Ilay Bajrovic (2014) 6:2
Lena Henkel (2015) – Felix Meyer (2014) 2:7
Nils Orth (2014) – Ida Reinhard (2015) 2:6
Josefine Senf (2015) – Annemarie Roggel (2014)1:5

Doppel:

Hannah Müller / Lena Henkel – Onrie-Ilay Bajrovic / Felix Meyer 2:6
Nils Orth / Josefine Senf – Ida Reinhard / Annemarie Roggel 3:3

Tennis-Ergebnis:

3:9

Motorik-Ergebnis:

6:2

Categories:

Tags:

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum | Datenschutz