Auch in diesem Jahr hat unser Tenniscamp in der Zeit vom 23.08. bis 27.08. auf unserer Anlage Am Haselgrund stattgefunden.

Nils und Nico

Die Trainer Nico Rippert und Joline Kramm haben, mit tatkräftiger Unterstützung von Sarah Trost, 13 tennisbegeisterten Kindern eine sportliche Woche geboten. Von erfahrenen Manschaftsspielern bis totalen Tennisneulingen war jedes Level vertreten, eines hatten aber alle Kids gemeinsam:
Die Faszination an der gelben Filzkugel. 

Christian Och im Einsatz.

Um 10 Uhr ging es täglich mit einem gemeinsamen Warm-Up los, bevor die erste Trainingseinheit bis 12.00 Uhr anstand. 
Um wieder neue Kraft für Runde 2 zu tanken war bis 13.00 Uhr Mittagspause, in der leckere kinderfreundliche Speisen und Getränke verzerrt wurden. Danach ging es mit voller Energie weiter, die Trainingsgruppen wechselten die Stationen und es wurde bis ca. 14.45 Uhr weiter trainiert. Nach dem gemeinsamen spielerischen Abschluss, waren die Kinder zwar ausgepowert, aber auch stolz die anstrengenden Einheiten durchgehalten und sich verbessert zu haben. 

Freitag, am letzten Tag des Camps, stand schlussendlich das Abschlussturnier auf dem Tagesplan, auf das sich die Kinder die Woche über vorbereitet hatten. 

Johannes Wehner siegt im Turnier.

Die Teilnehmer wurden je nach Alter und Spielstärke in zwei Gruppen aufgeteilt. Nach den Gruppenphasen folgten die Halbfinals und Finals. Trotz des vorhergesagten Regens für den Turniertag, hat das Wetter glücklicherweise gehalten und alle Matches konnten wie geplant stattfinden. 

Nachdem die Sieger feststanden, versammelten sich Kinder, Eltern und Trainer zur Siegerehrung um sich die hart erkämpften Pokale und Medaillen zu sichern. 
Sieger der jüngeren Gruppe wurde Johannes Wehner, wobei Christian Och die Konkurrenz der Älteren dominierte. 
Und auch wenn es nicht bei jedem für einen Pokal gereicht hat, hatten alle Kids Spaß im Camp und haben ihr Bestes gegeben. 

Die Teilnehmer am Tenniscamp 2021

Wir freuen uns schon auf das Camp im nächsten Sommer und hoffen viele von den diesjährigen Teilnehmern wieder zu sehen. 

Tags:

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.